kako obvešèamo nemško javnost | Mitteilung
 

  MITTEILUNG

Um der deutschen Öffentlichkeit und den Behörden der BRD das Leiden des slowenischen Volkes während der Besatzungszeit (1941-1945) vorzustellen, organisieren wir Vorlesungen, Symposien und Ausstellungen in verschiedenen Orten der BRD.

Die nächste Veranstaltung (eine Ausstellung und ein Symposium) findet am 19. und 20. November 2009 und den Fittichen des KZ-Neuengamme und der AK Distomo Hamburg statt.

An der Tagesordnung steht auch die Problematik der Entschädigungszahlungen seitens der BRD an die slowenischen Opfer des Nazismus, von denen noch 30.000 leben (ursprünglich waren es 180.000). Wir laden allen Interessierten herzlich ein, uns während der Ausstellung zu besuchen oder sich die Ausstellung im Emilie-Wüstenfeld Gymnasium in Hamburg anzusehen.